Anahuarque Inka

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
(Weitergeleitet von Anahuarque)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anahuarque Inka ist die derzeitige Sapa Inka.

Biografie

Sie ist die Witwe des vorherigen Sapa Inka, der an den Pocken verstarb, und die Tochter von dessen Vorgänger. Sie ist eine große, schlanke Frau mit unpassend breiten Schultern. Ihre langen Haare sind in Zöpfe geflochten. Sie trägt einen Turban und ist mit Gold und Juwelen geschmückt. Ansonsten ist sie nicht besonders schön, auch wegen der vielen Pocken-Narben im Gesicht.

Sie verhandelt nur mit Frauen, wie Mrs Pemberton, Emily Roland oder den französischen Damen um Mme Récamier. Neben Quechua spricht sie fließend Englisch und Französisch. Um ihre Macht zu erhalten, muss sie sich vermählen. Durch geschicktes Taktieren hält sie die verschiedenen Clanchefs in ihrer Umgebung bei Laune; sicher würde es eine Clanfehde auslösen, wenn sie einen bevorzugen würde. Schließlich bieten sich mehr oder weniger freiwillig zwei Heiratskandidaten an, nämlich John Granby und Napoleon Bonaparte. Sie wird von Maila Yupanqui beschützt. Sie heiratet Napoleon im Winter 1811, November oder Dezember, und kommt mit ihm nach Frankreich als Kaiserin. Sie hat mit ihm seit Mai oder Juni 1812 einen Sohn, Joseph Pachacuti Yupanqui, der aber nach Ansicht der Gesellschaft schon vor der Ehe gezeugt wurde. Sie erwartet noch ein weiteres Kind, dass Im Herbst oder Winter 1813 geboren werden soll. Sie hat mit dem Geheimdienstchef Fouché zeitweise gegen ihren Mann intrigiert. Nach Napoleons Verbannung bleibt sie Regentin für ihren Sohn, der später Herrscher werden soll.

Siehe auch