Arkady

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arkady ist ein Wilddrache aus dem Pamir.

Biografie

Arkady

Er ist der Anführer einer Gruppe von freien Wilddrachen, die in den Pamir Bergen lebt. Da er nicht der größte der Gruppe ist, sondern sogar kleiner als ein Gelber Schnitter, wurde er wegen seiner ausgeprägten Persönlichkeit der Anführer der Gruppe. Er versteht es gut zu prahlen und Geschichten zu erzählen, in denen er mehr oder weniger der Held ist. Er ist grau mit braunen Markierungen und hat einen roten Fleck im Gesicht.

Drachenzorn

Er und seine Gruppe versuchen die Schafe zu stehlen, die eigentlich für Temeraire gedacht sind, als dieser und seine Mannschaft in den Pamir Bergen eine Rast machen. Temeraire verscheucht die Gruppe und löst dabei versehentlich eine Schneelawine aus. Gemeinsam retten sie die Verschütteten. Nachdem sie Freundschaft geschlossen haben, ist er von Temeraires Reisen und Abenteuern beeindruckt, da er und seine Gruppe von Wilddrachen vermutlich noch nie die Berge verlassen haben. In Sorge, seine Anführerposition in der Gruppe zu verlieren, will er Temeraire bis nach Istanbul begleiten, um mit dem Sultan zu sprechen. Als Temeraire und seine Mannschaft Istanbul verlassen, will er mit seiner Gruppe in die Heimat zurückkehren; Tharkay kann sie jedoch überreden, bei der Evakuierung der Festung Danzig mitzuhelfen. Arkady bleibt während der ganzen Zeit Anführer der Wilddrachen, obwohl er später Iskierka als ranghöhere Naturgewalt respektiert.

Drachenwacht

Diese Sektion benötigt Erweiterung.

Arkady und seine Bande bilden eine eigenständige Kampftruppe mit Iskierka, da sie sich ansonsten keiner Einheit eingliedern können und bereits während der Drachenpest so gut die Stellung gehalten haben. Sie kämpfen im Krieg gegen die französischen Besatzer mit. Demane übersetzt ihm die Befehle der anderen Offiziere.

Drachenflamme

Diese Sektion benötigt Erweiterung.

Er und Wringe haben ein Ei gezeugt, welches aber mit Temeraire und Laurence nach Australien geschickt wurde, da es von den Züchtern als nicht wertvoll angesehen wurde. Daraus schlüpft Caesar.

Drachenfeind

Diese Sektion benötigt Erweiterung.

Arkady und Tharkay machen sich auf den Weg nach China um Befehle für die Formation zu überbringen. Dabei werden sie von General Fela gefangengenommen. Arkady bekommt eine Flugfessel und soll als angeblicher Beweis für einen Opiumschmugglerdrachen aus England herhalten, damit die Verbindungen zum Westen eingestellt werden. Als Temeraire ihn findet, ist er schon sehr schwach und wird durch die Steinlawine, unter der die Drachen begraben werden noch zusätzlich geschwächt. Aber er überlebt und erholt sich wieder. Er und Wringe haben erneut ein Ei und er wollte sich bei Temeraire persönlich davon überzeugen, ob es seinem ersten Ei gut geht und es einen reichen Kapitän bekommen hat, denn nur dann würde er sein Ei wieder in die Obhut der menschlichen Pfleger geben. Er ist aber sehr erfreut über das, was Temeraire ihm über Caesar erzählt.

Mitglieder seiner Gruppe

Siehe auch