Australien

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Australien war während der Zeit, in der Temeraire es besuchte, noch nicht ernsthaft besiedelt und wurde von den Engländern nur als Strafkolonie genutzt.

Im Buch

Diese Sektion benötigt Erweiterung.

Die ersten Siedler kamen um 1790 dorthin. Seitdem gab es dort Krankheiten und schwere Krisen, aber die einzige größere Siedlung Sydney ist mittlerweile stabil. Man musste das gesamte Weide- und Ackerland erst urbar machen und Wege und Infrastruktur musste auch erst angelegt werden. Über die Blauen Berge kam man nicht hinüber, bis die Drachen einen Weg finden. Die englische Siedlung, die sich Neusüdwales nennt, strebt nach Unabhängigkeit, da eine Kurzschließung mit der Regierung in England immer nur umständlich funktioniert, wegen der Entfernung. Es gab bereits mehrere Regierungswechsel. Entdeckt wurde es von Cook und Perouse, aber Streitigkeiten um die Landzugehörigkeit gibt es nicht wirklich, da es einfach zu öde ist. In Sydney gibt es das Neusüdwales-Korps. Das Landesinnere ist öde und wüsten- oder steppenartig. Stürme und Feuer breiten sich schnell aus. Es gibt viele Eingeborenenstämme, die teilweise mit den chinesischen und englischen Siedlern kooperieren. Diese können sich untereinander nicht verständigen und sind dunkelhäutig. Australien lässt sich über Java und Neuguinea und Siam erreichen, wobei selbst diese Strecken für einen normalen Drachen nicht zu fliegen sind, für Lung Shen Li schon. Es gibt keine nativen Drachen in Australien, dafür aber Bunyips, die eine evolutionäre Rückentwicklung der Drachen sein könnten.


Siehe auch

Weiterführende Links