Barham

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis, dieser Artikel behandelt den Auftritt von Barham in der Fiktionalen Buchreihe: Die Feuerreiter Seiner Majestät

Lord Barham ist der Oberste Lord der Admiralität.

Biografie

Da er früher Seemann war und auch die rauhen Manieren nie abgelegt hat, vertritt er wahrscheinlich die Marine, genauso wie Admiral Powys das Luftkorps vertritt. Barham wird leicht cholerisch und in diesem Zustand merkt man von dem Politiker der Regierung in ihm wenig. Er diente während der Zeit der großen Meuterei von 1797 in der Marine und meuterte ebenfalls. Das hält ihn aber nicht davon ab, von Anderen ein ungewöhnlich hohes Maß an Disziplin zu fordern. Durch seine beleibte Statur und seine wütenden Reden, er ist noch nicht einmal wirklich gut in der Rhetorik, hat man zwar Respekt, aber auch Mitleid, was ihn dann den Respekt wieder kostet und lächerlich macht. Barham will mit allen Mitteln Laurence zum Verzicht auf Temeraire bewegen, damit er ihn nach China schicken kann, um mit den Chinesen keinen Ärger zu bekommen und vielleicht sogar ein Bündis erhält. Dazu ficht er mit unlauteren Mitteln, darunter Lüge, Verleumdung und Bedrohung durch Kanonen. Das Wesen von Drachen versteht er kein bisschen und ist ein durch und durch unangenehmer und zutiefst unsympatischer Zeitgenosse.

Siehe auch