Bayan

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lord Bayan ist das Oberhaupt der konservativen Splitterpartei in China, deren Kopf einst auch Yongxing war. Er hat sehr viel Einfluss und entwickelt auch den Anschlag und die anschließende Entführung von Prinz Mianning und Laurence. Sein ausführender Arm sind die purpurnen Drachen seiner Garde und General Fela. Sein Palast und seine Ländereien liegen im Westen von Peking. Bayan kann nicht direkt bestraft werden, aber er wird vom Kaiser isoliert, nachdem auch sein Plan mit den angeblichen Rebellen fehlschlug. Er ist sprachlich gewandt und ein glühender Anhänger von Yongxing und seinen antiwestlichen Ideen.