Catherine Harcourt

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Catherine Harcourt ist die Kapitänin von Lily.

Biografie

Ihre Mutter war ein Mädchen aus Plymouth in der Nähe des Stützpunkts, auf dem ihr Vater Jack Harcourt stationiert war. Da ihre Mutter früh starb, kam sie schon als Kleinkind zum Korps. Ihr Vater kam 1802 ums Leben. Sie ist von schlankem Körperbau und hat ein breites freundliches Gesicht mit einer Stupsnase und Sommersprossen, ihre Haut ist von der Sonne gebräunt. Ihr langes rotes Haar trägt sie in einem Zopf.


Drachenbrut

Diese Sektion benötigt Erweiterung.

Als sie an einem Essen im Loch Laggan Stützpunkt teilnimmt, hält Laurence sie zunächst für einen Kadetten. Sie ist für eine Kapitänin noch relativ jung. Da Lily aber fünf Jahre früher schlüpfte als vermutet, übernimmt sie schon mit 19 Jahren die Kapitänswürde, geboren ist sie etwa 1786. Offensichtlich steht keine ältere Anwärterin im Luftkorps zur Verfügung. Außerdem ist sie eine der wenigen Frauen im Luftkorps, obwohl es insgesamt zu viele Frauen gibt, als dass jede von ihnen einen eigenen Drachen bekommen könnten. Jeremy Rankin lässt keine Gelegenheit aus, sie dadurch zu kompromittieren.

Da im Luftkorps immer der Säurespucker, also Lily, die Formation anführt und Harcourt noch sehr jung und unerfahren ist, gibt Celeritas im Training seine Befehle an Sutton auf Messoria. Nach der Schlacht um Dover erhält Harcourt das Kommando über die Formation.

Als Lily bei einem Patrouillenflug bei Dover von einem französischen Drachen schwer verletzt wird, nutzt Jean-Paul Choiseul die Gelegenheit, sich ihr zu nähern, indem er Harcourt Essen bringt und sie bei der verletzten Lily ablöst, sodass sie ein paar Stunden schlafen kann. Später versucht er, sie und Lily zu entführen, indem er Harcourt als Geisel nimmt. Sie wehrt sich entschieden und Laurence und Temeraire helfen ihr, diesen Plan zu vereiteln.

Drachenprinz

Diese Sektion benötigt Erweiterung.

Auf der Reise nach China lernt sie auf der HMS Allegiance den Kapitän des Schiffes, Tom Riley, kennen.

Drachenglanz

Diese Sektion benötigt Erweiterung.

Harcourt und Lily begleiten Laurence und Temeraire auf der HMS Allegiance nach Afrika, um ein Gegenmittel gegen die Drachengrippe zu suchen. Auf dem Drachentransporter trifft sie erneut mit Tom Riley zusammen und geht mit ihm eine Liebesbeziehung ein. Bei einem Essen im Kreis der Offiziere eröffnet sie Laurence, dass sie von Riley schwanger ist. Sie hofft, dass sie ein Mädchen bekommen wird, damit dieses nach ihr Lily übernehmen kann. und sie weigert sich zunächst beharrlich, Riley zu heiraten, wie dieser wünscht und Laurence vorschlägt. Sie besteht darauf, Laurence auf der Suche nach den heilenden Pilzen ins Landesinnere zu begleiten und wird zusammen mit den anderen gefangen genommen und quer durch Afrika verschleppt. Auf dem Rückweg nach England werden sie und Riley von Britten getraut. Harcourt trägt bei der Trauung ihre Fliegeruniform, da keiner, am wenigsten sie selbst, an ein Hochzeitskleid gedacht hat. Bei der Aufforderung des Geistlichen an die Gäste, zu sprechen, falls jemand etwas zu sagen habe, meldet sich Lily und droht Riley, wenn er Harcourt schlecht behandelte.

Drachenwacht

Diese Sektion benötigt Erweiterung.

Als Napoleon in England einmarschiert, schließt sich Harcourt nicht lange nach der Geburt ihres Sohnes Tom im frühen November 1807 mit Lily der Miliz an.

Drachengold

Diese Sektion benötigt Erweiterung.

Das anstrengende Leben als Kapitänin hat, wie Laurence bemerkt, tiefe Spuren in ihrem Gesicht hinterlassen. Ihr Sohn turnt bereits auf Drachen herum und über Rileys Tod scheint sie nicht zu traurig zu sein, mehr so, als hätte sie ein recht wertvolles Besitzstück verloren. Ihr Sohn bleibt trotzdem Erbe des Vermögens von Rileys Vater.

Drachenfeind

Harcourt fährt mit Lily auf der Potentate nach Japan und China, verlässt aber nie das Schiff. Als Laurence sie nach seinem Gedächtnisverlust sieht, muss man ihm wieder erklären, gegen ärztlichen Rat, dass auch Frauen im Luftkorps dienen. Danach fährt sie mit Lily nach Spanien.

Trivia

  • In der deutschen Übersetzung in einigen Bänden auch fehlerhaft als Hartcourt

Siehe auch