Gherni

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gherni ist ein weiblicher Wilddrache aus Arkadys Gruppe.

Biografie

Sie ist im Flachland geschlüpft, und kann deswegen besser Türkisch, als die anderen Wilddrachen, die nur Durzagh sprechen. Sie ist etwas größer als ein Grauling und reicht somit mit dem Kopf nicht zur zweiten Etage eines Hauses. Sie ist blau und weiß gefärbt.

Drachenzorn

Nachdem Temeraire mit einem Anflug von Göttlichem Wind versehentlich eine Schneelawine in den Pamir Bergen ausgelöst hat, hält er sie dazu an, mitzuhelfen, den Rest seiner Crew und die anderen verschütteten Drachen auszugraben. Danach führt sie sie zu Arkadys Höhle. Sie zieht nachfolgend zusammen mit Arkady, Temeraire und einem Teil der Gruppe nach Istanbul, um den Sultan zu treffen, wobei sie die anderen Wilddrachen verspottet, da sie mehr Erfahrung mit dem Flachland hat, als die anderen. Sie ist eine von den Wilddrachen, die Tharkay dazu überredet, sich dem englischen Luftkorps anzuschließen, solange sie genug zu fressen bekommen.

Drachenglanz

Auf ihrem ersten Patrouillenflug, als sie von einer Gruppe französischer angegriffen werden, attackiert sie zusammen mit Lester einen Pou de Ciel. In der darauffolgenden Nacht sucht sie William Laurence und Lt. Ferris auf, die sich bei den Eltern des letzteren befinden. Diese glauben zunächst, Gherni wäre der Drache, auf dem Ferris seinen Dienst macht. Nachdem einige Sekunden später aber Temeraire aufkreuzt, stürmen die Eltern hastig zurück ins Haus.

Trivia

  • Als Gherni und Temeraire sich das erst Mal treffen und Arkady von Lien erzählt, wird Gherni als männlicher statt als weiblicher Drache beschrieben.

Siehe auch