Jiaqing

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis, dieser Artikel behandelt den Auftritt von Jiaqing in der Fiktionalen Buchreihe: Die Feuerreiter Seiner Majestät

Jiaqing ist der Kaiser von China und Begleiter von Lung Tien Chu. Sein Vater war der Qianlong Kaiser. Sein ältester Sohn ist Prinz Mianning. Er ist nicht furchtbar konservativ, aber vorsichtig und diplomatisch und nähert sich nur vorsichtig und unter Beraterdruck dem Westen an. Er ist zu beeinflussen und krankt an der Anstrengung seiner Regentschaft. Er ist schwergewichtig mit Hängebacken und einem Gesicht, das von Erschöpfung gekennzeichnet ist. Sein Atem geht zu laut und er hat ständig Schweiß auf Stirn, Kinn und Nase. er wird schon bald abdanken und seinem Sohn den Thron ganz überlassen, bereits jetzt führt dieser schon viele Geschäfte für ihn.

Siehe auch