Joseph Pachacuti Yupanqui

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joseph Pachacuti Yupanqui ist der Sohn von Napoleon und Anahuarque. Er ist im späten Frühjahr 1812 geboren, vielleicht Mai oder Juni, und die Gesellschaft bemängelt, dass seine Zeugung 2 Monate vor der Ehe geschah. Er wird in Paris von Lien bewacht. Er sichert seinem Vater die Drachen der Inka-Armee und ist gleichzeitig einziger Erbe beider Nationen. Er wurde zum Roi de Cusco ausgerufen und es wird viel mehr Hermann um ihn gemacht, als nötig wäre. Er ist katholisch getauft worden, von Kardinal Fesch, und wird als sehr gesund und kräftig beschrieben. Er hat drei menschliche Kindermädchen und einen Inkadrachen als Kindermädchen, der nur von außen in das Gebäude spähen kann. Als Ning das Haus in Brand steckt, rettet Laurence den jungen Prinzen.