Pavillon

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es sind große, nach drei Seiten geschlossene Hallen in Form von Pagoden, in den für die Drachen passenden Dimensionen. Sie stehen auf steinernen Podesten und sind mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. An die Drachenpavillons auf der kaiserlichen Insel in Peking sind geräumige mehrgeschossige Gebäude für die Mannschaft und die Bediensteten angeschlossen. Temeraire sieht zum ersten Mal in China Pavillons, wo Drachen den Menschen fast gleichgestellt sind. Für ihn sind sie Ausdruck der Emanzipation und er träumt davon, nach England zurückzukehren und dort Pavillons als sichtbaren Ausdruck der Anerkennung ihrer Gleichwertigkeit zu bauen. Die Pavillons haben einen Holzboden mit Unterbodenheizung. Sie könnten so ausgesehen haben http://www.fotosindresden.de/chinesischer-pavillon-dresden-pillnitz.html