Pilze

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pilze sind Drachenheilpilze.

Sie sind übergroß geraten, sodass z.B. ein einziger Pilz von fünf Kindern getragen werden muss, und haben einen oder mehrere braun gepunktete Hüte. Charakteristisch ist der für Menschen entsetzliche Gestank; ihr Geruch und Geschmack wird von Drachen dagegen als angenehm, sogar schmackhaft empfunden.

Drachenprinz

Nachdem Temeraire durch Volatilus auf der Allegiance mit der Drachengrippe angesteckt wurde, versuchen Prinz Yongxings Köche mit stark gewürzten Speisen Temeraires Appetit anzuregen. In Kapstadt wird ihnen von eingeborenen Kindern einer der extrem übelriechenden Pilze gebracht. Temeraire verspeist die daraus zubereitete Soße und wird wieder völlig gesund.

Drachenglanz

Da in England alle Drachen an der tückischen Drachengrippe entweder erkrankt oder bereits gestorben sind, werden Temeraire, der durch den Verzehr der Pilze immun gegen die Krankheit zu sein scheint, und Laurence auf die Suche nach Temeraires Heilmittel geschickt. In Kapstadt können die mitgereisten Drachen durch den Drachenheilpilz komplett geheilt werden. Da die Pilze von den Einheimischen jedoch als "Unkraut" fast ausgerottet wurden, muss eine Abordnung im Landesinneren auf die Suche nach ihnen gehen. Dort werden die Pilze nämlich noch als Heilmittel kultiviert. Es gelingt, viele Exemplare zu stehlen und nach England zu bringen, wo sie weiter erfolgreich angebaut werden. Alle Drachen, die bis dahin noch nicht gestorben sind, werden geheilt.

Siehe auch