Jeremy Rankin

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
(Weitergeleitet von Rankin)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jeremy Rankin ist der Kapitän von Levitas, den er sehr schlecht behandelt. Später ist er der Kapitän von Caesar.

Biografie

Diese Sektion benötigt Erweiterung.

Er ist ein großer blonder junger Mann mit einer spitzen Nase, der im Unterschied zu den übrigen Ofizzieren äußerst korrekt gekleidet ist. Er ist der dritte Sohn des Earl of Kensington, der traditionsgemäß zum Korps geschickt wird. Seine Vorfahren waren bereits für die Drachenpflege zuständig, bevor das Korps gegründet wurde und die Drachenhaltung noch dem Königshaus vorbehalten war. Im Unterschied zu seinen Vorfahren ist er aber nicht im Korps aufgewachsen. Auf Drängen seiner Mutter, die offensichtlich nicht viel für das Korps übrig hat, wird er extern erzogen. Das wirkt sich äußerst negativ auf seine Einstellung zu den Drachen aus. Er ist seit er 10 Jahre alt ist auf Kurierflügen unterwegs, ob bereits als Kapitän ist nicht bekannt, aber unwahrscheinlich. Jeremy Rankin betrachtet die Drachen mehr als sprechende Tiere und geht mit seinem Drachen Levitas nicht besser um als mit einem Pferd. Das bringt ihm äußerste Verachtung unter den anderen Korpsmitgliedern ein und führt letztendlich auch dazu, dass Temeraires Geschirrmeister Hollin nach dem Tod von Levitas einen Jungdrachen bekommt. Hinter vorgehaltener Hand wird im Korps die Meinung vertreten, dass Rankin es nicht wert sei, auf einem Drachen zu dienen, geschweige denn einen zu lenken. Er betont die Vokale seiner Sprache scharf und aristokratisch, was sie gedehnt und ironisch klingen lässt und von vorne herein keinen guten Eindruck macht.

Drachenflamme

Diese Sektion benötigt Erweiterung.

Er wird nach Australien geschickt, um den Drachen, der aus dem Ei von Arkady und Wringe schlüpft, anzuschirren und wird so der Kapitän von Caesar. Rankin geht mit seinem neuen Drachen wesentlich respektvoller um als mit Levitas.