Seeschlangen

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seeschlangen , von den Chinesen auch Kiaos genannt, sind im Wasser lebende Schlangen, die am ehesten mit den Drachen verwandt sind. Sie sind jedoch bei weitem nicht so intelligent. Sie haben einen langen Körper, der sich nur unwesentlich nach hinten hin verdickt , mit kleinen, dünnen, klauenbewehrten Beinen und Schwimmhäuten. Ihr Kopf ist drachenähnlich, jedoch mit flacherer Schnauze und sie sind oft mit Seetang und ähnlichem bewachsen. Der Kopf und die Augen sind übergroß im Verhältnis zum restlichen Körper. Die kleineren Arten geben ein hohes Kreischen von sich. Die Schuppen sind dick und überlappen sich stark. Sie sind blau, violett, scharlachrot, grün, silber oder gold gefärbt und schimmern, vielleicht auch nur aufgrund der an ihnen hängenden Wassertropfen. Sie haben alle charakteristische hohe und schrille Schreie, die aber wahrscheinlich nicht zur Verständigung dienen. Vom Wesen her sind sie eigentlich eher scheu, auch wenn sie, wenn sie in eine Kampfessituation geraten, in unkontrollierte Wut ausbrechen, in der sie auch ihre Artgenossen nicht mehr erkennen. Während die meisten Atlantischen Arten eher klein (4-5 Meter) sind, gibt es im Indischen Ozean Seeschlangen, die eine Länge von 80 Metern und einen Durchmesser von 6 Metern erreichen können. Von so einer wird die Allegiance in Drachenprinz auch angegriffen. Temeraire tötet sie, nachdem sie versucht, dass Schiff zu umschlingen. Auch im Atlantik gibt es größere Seeschlangen, diese sind jedoch eher scheu und fliehen, wenn sich ein Schiff nähert. Es heißt, dass man sie nicht zähmen könne. Dies wird jedoch in Drachenflamme von den Chinesen Lüge gestraft, als sich herausstellt, dass sie Seeschlangen als Kuriere und Warentransporteure einsetzen. Es gibt in China mindestens 4 Schulen, die sie ausbilden, vornehmlich in Kanton. Als von englischer Seite der Befehl kommt, die chinesische Stadt in Australien anzugreifen, da diese zum englischen Gebiet gehört, verteidigen die Seeschlangen auf ein Signal der Chinesen hin die Stadt, worauf der Angriff nach einer kurzen Schlacht abgeblasen wird.

Siehe auch