Türkei

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Türkei wie wir sie heute kennen, gibt es erst seit dem Jahr 1923. Sie ist der Nachfolgestaat des Osmanischen Reiches.

Im Buch

Diese Sektion benötigt Erweiterung.

Drachenzorn spielt ueberwiegend in der Türkei.

Die Türken sympatisierten zunächst mit England, waren sogar mal mit ihnen verbündet, wechselten dann aber zu Frankreich , weil sie die Chancen für England gegen Napoleon zu bestehen als äußerst schlecht einschätzten. Aus diesem Grund versuchten sie auch die den Engländern versprochenen Dracheneier, diesen vorzuenthalten, sodass William Laurence gezwungen war, die Eier zu stehlen. Drachen werden dort schon so lang wie im Rest Europas gezüchtet, der größte Zuchterfolg sind die feuerspuckenden Kaziliks. Istanbul ist die größte und Hauptstadt. Im Osten grenzt sie an Steppe, wo nur einzelne Stämme und wilde Drachen leben. Regiert wird sie von Sultan Selim. Lien hat erheblichen Einfluss auf den Rauswurf der Engländer. Im dortigen Drachenkorps gibt es wie im Rest Europas einen zugeordneten Kapitän und es gibt Rangabzeichen. Flieger tragen praktische Kleidung und kurze Haare, was ihr Erkennungszeichen ist. Die Eier werden in den Dampfbädern der großen Städte ausgebrütet. Seit Lien dort angekommen ist, werden Drachen auch zum Transport von Kriegsmaschinerie verwendet, zuvor lagen sie wohl eher passiv auf ihren Stützpunkten herum.

Siehe auch