Victoriatus

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Victoriatus
Kapitän: Richard Clark
Art: Parnassischer Drache
Land: England
Status: an der Drachenpest gestorben (1806)


Victoriatus ist ein Parnassischer Drache, sein Kapitän ist Richard Clark.

Victoriatus

Biografie

Victoriatus ist einer jener Drachen, die in Edinburgh stationiert sind. Als im Jahr 1805 ein Kampf über der Nordsee zwischen französischen und englischen Drachen stattfindet, folgt er dem Ruf der in Bedrängnis geratenen Stadt Aberdeen. Während dieses Kampfes wird er verwundet. Maximus und Temeraire fliegen von Loch Laggan los, um den älteren Drachen zu unterstützen und sicher nach Loch Laggan zu bringen. Während Temeraire ihn während des Fluges mit seinem Rücken stützt, verletzt er diesen. Durch diesen Unfall taut der Erste Leutnant Temeraires, John Granby auf und seitdem sind die Streitigkeiten zwischen William Laurence und Granby zuende.

In Loch Laggan kuriert Victoriatus seine Wunden aus und verlässt den Stützpunkt kurz vor Lilys Formation in Begleitung zweier Gelber Schnitter.

Er ist auch an der Schlacht von Dover beteiligt.

Victoriatus erkrankt im Jahr 1806 auf dem Stützpunkt in Edinburgh an der Drachenpest und stirbt bald darauf, nachdem Temeraire und seine Mannschaft von ihrer langen und beschwerlichen Reise nach China zurück gekehrt sind. Keynes, der Drachenarzt aus Temeraires Mannschaft, bleibt vor Ort um Victoriatus' Körper zu obduzieren in der Hoffnung, die Krankheit besser zu verstehen und behandeln zu können.