Volatilus

Aus dem deutschen Temeraire Wiki
(Weitergeleitet von Volly)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Volatilus (von lat. "volare" fliegen), Rufname Volly, ist ein Grauling. Sein Kapitän ist James Langford. Er ist sehr klein und hellgrau mit weißen Flecken auf den Flügeln. Er hat blaue Augen.

"Volly"

Biografie

Volly schlüpft, als sein Kapitän James Langford gerade einmal vierzehn Jahre alt ist. Die Verbindung zwischen Volly und seinem Kapitän ist sehr innig. Seitdem sind sie im Kurierdienst tätig. und Volatius ist der erste Drache, den Temeraire überhaupt kennen lernt; zu diesem Zeitpunkt ist Volly schätzungsweise zwanzig Jahre alt. Temeraire mag ihn von Anfang an und bietet ihm bei ihrem ersten Zusammentreffen auf Madeira eine Kuh zu essen an. Normalerweise bekommt Volly wegen seiner geringen Größe kleinere Futtertiere, z.B. Schafe. Seither sind Kühe Vollys Lieblingsessen, und er bringt sie immer mit Temeraire in Verbindung. Seine intellektuellen Leistungen sind nicht gerade bemerkenswert, so kann er z.B. Temeraires Namen nicht korrekt aussprechen und nennt ihn stattdessen Temer. Doch er ist ein begnadeter Flieger. Nach Aussage seines Kapitäns muss er auf Langstreckenflügen nur einmal pro Stunde mit den Flügeln schlagen. Er ist auch derjenige, der Temeraire auf dem Weg nach China mit der Drachengrippe ansteckt, als er Laurence die Post auf die HMS Allegiance bringt. Von der Drachengrippe behält er eine etwas raue Stimme zurück.

Er erzählt Temeraire stolz, dass er ein eigenes Ei hat, dessen Schlüpfen er im November 1807 erwartet, auch, wenn das die Ärzte nicht ganz glauben können.

Im englischen Original nennt er Temeraire Temrer.